Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Und wann heißt “Twix” endlich wieder Raider?

Wer nach dem Krieg noch bei Bewusstsein miterlebt hat, wie der Ami unsere Kultur unterlaufen und unsere Frauen weggenommen hat, benutzt nur unter Protest englische Wörter, wo man auch deutsche benutzen kann, und redet eben nicht wie die Affen auf den Bäumen mit einem Knödel im Mund.

Im Sprachgebrauch der Zielgruppe heißt es deshalb trotz der thulischen Assoziation nicht “Nordic Walking“, sondern: “jetzt auch immer zwei solche Stecken mitnehmen”.

Es eilt langsam: Wo als Hit (oder “Schlager”?) des nächsten Sommers wieder mal Leggins vorgesehen sind, müssen die Kollektionen besser noch schnell in “Thrombosestrümpfe” umetikettiert werden.

Ich sag das nur, damit es nicht heißt, ich hätte nix gesagt.

2 Kommentare

  1. Silke Eden

    Leggins?
    Und ich dachte, wir hätten diese modische Katastrophe für immer hinter uns gelassen.
    Warum gibts die Teile nicht ausschließlich in der Kinderabteilung? Als Modedesigner sollte man durchaus in der Lage sein, das Wort Proportion in Verbindung mit Ästhetik zu bringen, gelle.
    Beigelegte Warnzettel ab Größe 36 werden da auch nichts bringen, Beipackzettel in Arzneimittel liest schließlich auch kein müdes Borstenvieh.
    Augen zu und durch! Vorbei am Rollpressack-Geschwader in der Fußgängerzone oder den Strumpfhosen-Helden im Fitnesscenter.
    Sowas sollte nicht mehr in Mode kommen, sondern verboten werden.

  2. Vroni

    > Und ich dachte, wir hätten diese modische Katastrophe für immer hinter uns gelassen.
    Ein modische Wohltat ist es sehr wohl: für Leute mit Gakelbeinen, Oberschenkeln, wo man einen Fußball dazwischen reinschießen könne tut, und hässlich-knochigen Knien. Endlich wirken ihre genetisch dünnen Waden (beene aht die Kleene, aber Waden hat se keene), die auch nicht durch fortgesetztes Mountainbiketraining muskulöser werden, fülliger. Das darfst du nicht vergessen :) Für diese armen Leute muss man was tun:)
    Ich kannte eine, die Ovomaltine, Bananen mit Sahne und Eiweißpülverchen gefressen bis zum Anschlag, ins Fitnesszentrum (Beinarbeit) gegangen ist und unaufhörlich radelte – brachte alles nix. Hatte die Mutter auch.
    Ich warte da auf die pushup-Leggings, die knackige Waden machen.
    Und die other, darker side of the moon, die Damen und Herren mit normalen Beinen bis Weinstampfern, die haben hoffentlich aus ihrer ersten Leggings-Lektion gelernt.
    Daher glaube ich nicht, dass das nochmal so ein Hype wird, eher ein Hüppelchen.
    Darauf einen Baileys mit extra Sahne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑