Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Was ich am Herbst so toll finde…

… sind nicht die Grabsteine, sondern Ente!
(Donaldist Wolf bitte mal weggucken).

Alles original Isar, München-Süd, am Flaucher, alle Bilder von der hungrigen Vroni selber erlegt.

100_0225

Und nicht Schwan. (Obwohl… fett gefüttert…)

100_0219_2

Mit viel Beifuss. An der Isar gestern gepflückt (den Beifuss).
Rezept von meiner Mutter.

100_0215_1

100_0216_1

2 Kommentare

  1. kisa_krysa

    Herbst ist echt die schöne Zeit. Obwohl es ist nicht mehr so warm wie im Juli oder sogar im August und es regnet öfter, aber die Sonne scheint noch und die Vögel sind noch mit uns und man genießt den bunten Blätterfall. Ich bin kurz aus London zurück, wo das Wetter ein bißchen anders als in Deutschland ist, aber die Hersbtmerkmale auch bemerkenswert sind.

  2. Vroni

    In London wird das hervorragende Herbstmerkmal wohl der Nebel sein :-)
    Hier auch, aber nur als sogenannter Hochnebel, der sich gegen Mittag auflöst und die Luft in der Sonne wunderbar gläsern erscheinen lässt. Was in US der “indian summer” ist, ist hier in München und Franken ganz einfach der “Altweibersommer”. Warum der so heißt, weiß ich allerdings nicht :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑