Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Baby, ich hab schon gebloggt, als es noch cool war

Update zu Werch ein Illtum:

the missing link, Ihre Lieblingsagentur für legales, werbefreies und trues Weblogging, hält ein: keine Bilder, keine Filme, und die Buchstaben sind ja irgendwas zwischen Freeware (gratis benutzbar) und Open Source (frei kombinierbar und zur Veröffentlichung freigegeben) oder so – jedenfalls ist ihr Urheber hoffentlich schon länger als siebzig Jahre tot.

Werbespots sind aber okay, weil man sich automatisch selber genug straft, wenn man anderer Leute Werbebotschaften gratis weitertratscht. Oder Spots über Spots (fünf Minuten, die Ihre Sicht auf single-consumer-oriented strategies verändern). Schließlich haben Weblogs eine Art Gewohnheitsurheberrecht auf alle Meta-Inhalte.

2 Kommentare

  1. vroni

    Vielleicht kannst du dich ja für CC erwärmen: Nicht Cooles China, sondern Creative Commons.
    Hier: http://de.creativecommons.org/about.html
    Bei eigenen Fotowerken ein CC machen:
    Man kann durch ein individualisiertes CC festlegen, was andere User zur Bedingung mindestens mit den eigenen Werken machen dürfen/sollen, wenn sie sie runterladen: den Namen nennen zum Beispiel, oder nur nicht-kommerzielle Verwendung erlauben oder bestimmte Verwendungsarten oder Weiterbearbeitungen erlauben oder ausschließen. Aber lies selbst.

  2. links london

    Das heißt, wir nehmen keine Rücksicht auf unser eigenen verkäuferischen Interessen.louis vuitton purse
    pandora bracelet
    links london

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑