Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Doris Lessing kriegt den Nobelpreis.

Erster Gedanke: “Wie — hat’n die nicht längst?”

Zweiter Gedanke: “Wieso bei den Longlist-Zahlen noch mit 87?”

Dritter Gedanke: “Hat das die dpa aufgebracht, dass ihre größte Leistung anscheinend darin besteht, die Tante vom Gysi zu sein?”

Vierter Gedanke: “Na so schlimm, wie der Ranickel tut, is es nu auch wieder nicht.”

the missing link, Ihre Lieblingsagentur für engagierte Longseller und späte Anerkennung, gratuliert Doris Lessing — und dann auch gleich Julia Franck zum Deutschen Buchpreis.

Doris Lessing Julia Franck

Bilder: Doris Lessing via Wikimedia Commons; Julia Franck via Die Zeit; Lizenz: Creative Commons.

1 Kommentar

  1. Vroni

    Nein, sie ist überhaupt nicht schlimm. Sie ist sogar richtig gut. Darf mich rühmen, zwei Bücher von ihr gelesen zu haben.
    Gutes Bild von ihr (bis auf die Oma-Frisur). Passt farblich endlich mal zum Design des Blogs. *duck*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑