Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Schlagwort: Bienen

Gegen die Macht des Digitalen (2)
Für mehr Achtsamkeit

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ Albert Einstein

DEM KATER SÎN BLOG: Hier spricht der Kater.

Ohne Bienen sehen wir alt aus. Zwar gibt es auch bei einigen Pflanzen Windbestäubung, aber eben nicht bei allen. Hier noch ein paar Honigbienen-Exemplare zur nostalgischen Erinnerung. Alle Aufnahmen wurden im Rosengarten München gemacht. Rechts der Isar.

Viele Bienen auf Allium Giganteum, dem Riesen-Zierlauch
Riesenzierlauch, Allium Giganteum

Wer jetzt allmählich Musik aus dem Off hört, hat keine Hallus, sodern das ist der Video-Beitrag einen Beitrag weiter unten über einen wunderbaren Kalligrafen mit seiner bewundernswerten Handfertigkeit. Absolut sehenswert!

Einzelne Biene auf Allium Giganteum beim Pollensammeln,  Nahaufnahme
Riesenzierlauch, Allium Giganteum, close up

Keine einzige Biene auf Allium Christophii, dem Sternkugelllauch, zu finden
Sternkugellauch, Allium Christophii, close up

 

Gruß
Der Kater

 

Bienen-Porn

DEM KATER SÎN BLOG: Hier spricht der Kater.

 „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“
Albert Einstein

Rosa Tulpe mit Stempel innen

Diese schamlosen Tulpen.
Sex, Sex, nichts als Sex im Sinn, den ganzen Tag!!

Sex in Filmen, auf Plakaten.Jetzt auch noch die Blumen!
Ich roll mich lieber wieder in mein Körbchen.

Tulpen, ihr werdet gescholten von sentimentalsten Kennern, Aber ein lustiger Sinn wünscht auch ein lustiges Blatt.
Johann Wolfgang von Goethe 1749 – 1832

 

 

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑