Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Bist a Student oder wos?

Wie ein Fahrradfahrer andere Menschen wahrnimmt, ist leicht nachzuvollziehen, man ist ja selber gelegentlich einer.

Wie ein Biker im Papageienkostüm mit Ohrenstöpseln Menschen wahrnimmt, erfordert ein Mindestmaß an Einfühlung: wie Statisten in einem Musikvideo, das eine Handlung hat wie ein Roadmovie: gar keine. — Obwohl, “Road” ist gut, ein Waldweg ist das, aber in der Stadt kommt man ja nicht vom Fleck vor lauter Studenten, steuerfressenden und ehemaligen. Als ob man an dem trüben Tegernsee voller Isarpreußen und Nerzmantelrussen nicht viel einfacher mit dem Boxster drunten wär, aber vielleicht ist das Scheißsporteln wenigstens dafür gut, dass einen die Alte wieder mal drüberlässt. Ist ja bestimmt gesund, wie’s einem bei dem Geholper die Hämorrhoiden zu Pulver zerhaut. Die Sporthalle ist halt scheiße klimatisiert, hat Blätter von dem Baumzeug rumliegen und saut einem die Ray Ban voll nass und Mucken, dafür kostet’s keinen Eintritt. Das haben die Körndlfresser vom Rathaus doch so wollen.

Wie ein Fußgänger Menschen wahrnimmt, der seinen viertelleeren Starbuck’s-Becher in anderer Leute Fahrradkorb abstellt? Glauben Sie’s mir, das wollen Sie gar nicht wissen.

1 Kommentar

  1. derkater

    Oh Riebesehl, kannst du nicht einfach mal kurz zum Supermarkt radeln und ein Päckchen Reis holen wie andere auch? ; -)

    Gruß
    Der Kater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑