Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Monat: November 2020

Schäufele-Gewinnspiel 2015 geschlossen

Augen auf pp.

Nachdem ich schon anno 2015, als ich noch nicht zu faul war, nach dem Einsetzen aufgeladener Akkus das Datum an der Kamera frisch einzustellen, unter Einsatz meiner morschen Gebeine und ebensolchen Wanderschuhsohlen eine der ganz wenigen Katzendarstellungen in den Kirchen der weltumspannenden Christenheit zu dokumentieren die Gelegenheit ergriff — das Halbrelief eines weitgehend nackigen kleinen Buben, der mit einer Katze spielt, indem er ihr einen großmächtigen Zapfen Wurst anbietet, mithin ein Bild des Friedens, der Eintracht und der Wohltätigkeit, im Sockel des Taufbeckens, wenn man reinkommt links auf halbem Weg zum Hochaltar, an der lichtabgewandten Wandseite, wo es nicht heller wird, außer man fragt den Pfarrer, ob man’s besser ausleuchten darf, falls man sich auf sowas versteht, und damit das Bild aus meiner spärlichen Bilderproduktion, auf das ich möglicherweise am stolzesten von allen bin — bleibt mir nur noch die Dokumentation der Weisheit der Straße, vulgo Streetsmartness.

Augen auf, Maul zuDas Weise an dem Graffito, wie jeder auch nur halbwegs Weise bemerken wird, ist selbstverständlich seine lakonische Stringenz und seine seit 2018 nur noch stetig angewachsene Nützlichkeit. Wobei mir einfällt: Die Einladung zu einem Schäufele im Klosterbräustüberl Schäftlarn, die ich anno 2015 ausgerufen hab, falls jemand weiß, wo sich die Katze in der Klosterkirche rumtreibt, fällt damit natürlich automatisch aus, weil ich’s jetzt nach über fünf Jahren selber verraten hab, obwohl sie den Laden “voraussichtlich” am 1. Dezember wieder aufsperren.

2020, schreiben sie dazu. Das ist ebenfalls weise, weil sie ja dann immer am 2. Dezember bloß die letzte Ziffer an der Jahreszahl ändern müssen.

Buidl: Selbergmacht, schenk i Eahna, 7. Januar 2018.

Soundtrack: Hildegard von Blingin’: Creep, medieval and fantasy inspired, 10. Juni 2020:

Trennscharf

Verschärfungen

Der Kater bloggt.

 

Hinter dem Gitter schmeckt auch der Honig bitter.

Deutsches Sprichwort

 

Die Verschärfung von der Verschärfung der Maßnahmen

Wenn am Schluss jeder allein in seinem Zimmer hockt und sich durch eine Klappe das Essen bringen lässt. Noch mehr Verschärfung geht nicht. Im Frontalkortex macht sich eine seltsame Stimmung breit.

Kater genervt

Gruß

der Kater

 

Zu viel Wind

Fun facts: Die Tage werden dunkler

Der Kater bloggt

 

Um es im Leben zu etwas zu bringen, muss man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten – und Öl finden.
Jean Paul Getty

 

 

Langohreule neugierig

  1. Zu viel Nacht: Gartenarbeit darf jetzt nur noch bei Tageslicht ausgeführt werden!
  2. Zu viel Wind: Nachbarn von Laubbläser-Besitzern haben plötzlich doppelt so viel Laub wie gestern

 

Wann wird es dunkel?

MonatSonnenuntergangBeleuchtung nötig
Januar16:3817:17
Februar17:2418:00
März18:1518:48
April20:0720:41
Mai20:5621:34
Juni21:3922:24
Juli21:5122:37
August21:1921:59
September20:1820:52
Oktober19:1019:43
November17:0717:42
Dezember16:3017:09

Dunkle Grüße

der Kater

 

Es ist Herbst, aber es riecht nach Sommer

Der unvergleichliche Duft von Heu

Der Kater flehmt.

Sieh, die Sonne sinkt! Eh sie sinkt, eh mich Greisen ergreift im Moore Nebelduft, entzahnte Kiefer schnattern und das schlotternde Gebein, Trunken vom letzten Strahl reiß mich, ein Feuermeer mir im schäumenden Aug, mich geblendeten Taumelnden in der Hölle nächtliches Tor.

Göthe.

 

Katze, Lauer, Tigerkatze, Hauskatze

Den modrige Nebelduft des faustig-fuchteligen Dichterfürsten in Ehren. Doch genau heut’ im November riecht es im herbstlichen Garten ziemlich lecker nach frisch gewendetem Heu.

Ihr müsst wissen, bin in einem Haus am fränkischen Waldrand aufgewachsen, neben blühenden Wiesen. Nach der Mahd und dem Heuwenden, was damals noch dreimal stattgefunden hat, hat es dermaßen geduftet. Und heut riecht es im urbanen Innenhof der bayrischen Metropole ganz genau danach, hab keine Ahnung warum. Nirgends Heu zu sehen. Bombastique. Mrrrp.

 

Mystisch, Gruß

der Kater

 

Aktueller Aufruf. UPDATE: Kater ist gefunden worden.

Roter Kater ‚Popcorn’ in München Reifenstuelstraße Glockenbach seit 5 Tagen vermisst

‚Der Kater bloggt.

 

Ich vermisse dich mehr, als ich geglaubt habe; und ich war vorbereitet, dich sehr zu vermissen.

I miss you even more than I could have believed; and I was prepared to miss you a good deal.

Vita Sackville-West

 

UPDATE:

Kater Popcorn ist gerade eben am 5.11., 20:00 Uhr gefunden worden!

Er war auf Hausnummer 7 eine komplette Woche im Innenhof eingesperrt. Eine Dame rief aufgrund der Suchzettel an. Jetzt ist er super-hungrig und sehr durstig und bekommt Futter. Lieben Dank allen, die mitgeholfen haben.

– – –

Schrecklicher Gedanke, flaues Gefühl: Seit gestern, den 4. November, sind diese schwarzen Rohre nicht mehr offen, sondern mit gelben Scheiben verplombt, ein Entkommen wäre für einen Kater jetzt unmöglich.

Jedenfalls war er letzte Woche schon einmal drin im Schacht und sein Frauchen musste die Leiter runter klettern und ihn holen.

Wo: Im Glockenbach-Viertel – München. Reifenstuelstraße, Thalkirchner Straße, Lagerhausstraße, Isartalstraße, Roecklplatz bis zum Rodenstock, vielleicht auch Isarkanal-Weg.

Oder direkt im Browser öffnen und ausdrucken: VERMISST Kater Popcorn Webblog

 

Ein kleiner lieber Freund von mir ist seit Donnerstag, dem 30. Oktober 2020 verschwunden: der junge, noch scheue aber auch sehr neugierige Kater ‚Popcorn’.

Vielleicht hat auch die Baustelle hier der Stadt München, ein Fernkälte-Projekt mit Riesenrohren vor dem Haus etwas damit zu tun. Dass er in die Schächte gefallen ist, sich verletzt hat und danach in diese Rohre gekrochen ist.

 

Bitte helft, ihn zu finden. Sein Frauchen Anne vermisst ihn sehr.

 

Gruß

Der Kater

 

© 2021 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑