Freitag! Logbuch

Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Autor: Der vortreffliche Kater Mor (Seite 1 von 3)

Keinen Bock mehr — vor allem keinen auf Eier und Karotten

Skandal

Die Gründe
https://www.op-marburg.de/Marburg/Kein-Bock-mehr-auf-Karotten

Osterhasi

Der Osterhase hat jetzt life-life balance beantragt.

 

Gute Erholung den Hasen wünscht der Kater.

 

How To Fuck Your Artist

It is common as a business administrator to fuck the artist. Because the artist needs to be fucked. Always.

To be hanged on all blackboards in all BWL faculties. Except in the design faculties.

 

How to:

Just do not answer any more when he asks you smart questions to calculate the project correctly and to do a fine job.

Never give him enough information and never give him a transparent job description.

Always insist it can not be that difficult!

Tell him that he would do better business if he would give this guarantee to you: 100% satisfied or money back.

If the artist succeeded in writing you an offer against all odds and against all red flags given by you, you reject the signing on the basis of his usage agreement in his terms and conditions.

When the artist explains why this usage agreement is important to his work and existence, ask for one more thing in the terms and conditions to be deleted.

If, nevertheless, a contract has actually come about, then suddenly change the project right on half way through. Important!

How? Tell the artist that you want to do some creative steps for yourself within this project now.

Just ignore the artist when he tells you which creative or production stunts do not work.

But hold him responsible when these things won’t work.

Reduce his fee, because you did a lot by yourself and because things didn’t work.

Wait at least three days up to months to give feedback and pull the dead line necessarily forward.

Don not pay his bill.

Do not answer the phone from this point on.

 

Just be a smart ass. You little motherfucker.

 

 

 

Ziemlich beste Freunde

Wer sagt denn, dass man mit seiner Mieze nicht reisen kann:

Hach!

Weltfrauentag heute am 8. März – Weltmännertag: weitgehend unbekannt

Zum Weltfrauentag ist der Damen zu gedenken, die viel für die Rechte der Frauen und besonders der Arbeiterinnen erreicht haben. Alore, ich gedenke.

Werde diesen Gedenktag ernsthaft und bodenständig begehen. Mit morgendlicher führungspositioneller Konzeptarbeit, gegen Mittag mit dominanter Führungspositions-Gartenarbeit, dann mit dem Spitzenjob “Katzenklo der Kater (Geschäftsführer) reinigen” und abends als Koch-Vorstand den absoluten und führenden Bayrischen Weißkrautsalat machen den Schuhbeck nie hinkriegt. Ganz klassisch. Mir gefällts. Dem Hausherrn gefällts auch.

Gibt es auch einen für Männer?

Klar.

Der Weltmännertag ist für die Männergesundheit. Er findet im Herbst, wenn es das viele Gemüse gibt, konkret am 3. November statt. Soll laut Michail Gorbatschow (Schirmherr) das Bewusstsein der Männer für ihre Gesundheit fördern.

Da ist noch viel zu tun.

 

Bei beiden Tagen.

Die modernen Menschen werden nicht mit der Peitsche, sondern mit Terminen geschlagen.

Telly Savalas

 

 

Lieblich, ach

Wenn man im Frühlingslicht den Garten zwei Stunden lang vom hässlichen Laube befreit.

Und darunter die ersten Knospen von Tulpen und Narzissen herauslugen.

 

 

Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike

 

Was sie wirklich ausmachte

…  setzte sie sich für alle Nachbarn prominent sichtbar aufs Vordach – ziemlich schnell durfte sie wieder rein …

~~~

… von ihren Freunden den Namen Emma und nannten sie nur so. Weil sie in der damaligen Zeit schon sehr emanzipiert war und sich von nichts und niemanden beirren ließ, ihre durchdachten Ansichten beharrlich vertrat.

~~~

Sie fuhr deutlich vorsichtiger als zu früherer Zeit, als sie sich einen Django-Ledermantel leistete, mit offenem Staubmantel auf dem Motorrad ohne Helm aus der Kurve flog.

~~~

… was sie absolut nicht mochte war, wenn man versuchte sie als Single zu verkuppeln oder anderweitige „gut gemeinte“ freundliche Manipulationen.

~~~

Sie hätte gern noch ein paar eckige Runden gedreht.

 

 

 

Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

 

 

 

 

Tine ist tot.

Wenn du nur etwas gesagt hättest meine Liebe.

Wenn du nur nochmal mir gesprochen hättest meine Kleine.

Du hast dich überraschend lieb für das Buch bedankt.

Das ist das letzte was ich von dir habe.

 

 

 

Freiheit

Wer anderen die Freiheit verweigert, verdient sie nicht für sich selbst.

 

Gegen Bevormundung und gegen dieses “gut gemeint”.

Für meine Nachteule Tine!

von Andy Morffew [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]

Deutschland. Ein Wintermärchen

Die weiße Luft des malerisch eingeschneiten Gartens wehet in manche Strophe mild hinein.

Gelbjacke im fatalen Geschäfte der Jagd.

Der hier ist Spitze einer wohlorganisierten Bande von zwei pelzigen Strauchdieben, die ihr Wesen treiben, hinter jedem Busch, hinter jedem Blatt versteckt liegen und dem leisesten Pfiff ihres würdigen Hauptmanns gehorchen.

Die ganze Welt wird weiß werden!

Und viele Bücher trag ich im Kopf!
Ich darf es euch versichern,
Mein Kopf ist ein zwitscherndes Vogelnest
Von konfiszierlichen Büchern.*

*Grad mal nicht Heines Bücher, sondern Celines Reise ans Ende der Nacht.

Plan C

Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen. Blaise Pascal

 

Ich überlege mir grade: Was ist, wenn die Nobelpreis-gekrönte Therapie bei ihr nicht anschlägt. Wie geht es dann weiter mit T.?

Alle sind zuversichtlich.

 

Caravaggio. Matthäus und der Engel

http://syndrome-de-stendhal.blogspot.com/2012/11/matthaus-der-analphabet.html

 

 

 

Gruß an die Hessen-CDU zum kommenden Wahlsonntag:

 

Woann mär ebbes Unangenehmes

vor sisch hot, oafach umdrehe.

Doann hot mär’s hinner sisch.

 

 

Gruß

der Kater

 

Was müde macht

Der KATER berichtet

 

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Albert Einstein

 

Neulich schon wieder einen am Hörer, der wollte dass das Büro meiner Herrin auf die Schnelle und auf Verdacht eine Summe nennt. Zack. Ins Blaue. Kann doch nicht so schwer sein. Wieder einmal kurz vor ‘Ladenschluss’ Viertel vor Sechs abends. Weiterlesen

“Wir müssen davon ausgehen, dass sich der dramatische Insektenrückgang fortsetzt.”

Der KATER berichtet

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. (Einstein)

 

Ich mag es im Fall der Bienen überhaupt nicht, dass dieser unheimliche Menschenkenner und Einstein Recht hat. Einstein hat sich nur einmal geirrt. Bei der Quantentheorie. Wenn dieser Satz da oben stimmt, den man Einstein nachsagt, dann kanns nimmer lang dauern mit uns.

Beispiel?

Weiterlesen

Der Ton macht die Musik.

1. Nicht arbeiten müssender Edel-A-Blogger zieht um in ein neues Medium, in dem er auch wieder bezahlt wird.

2. Dass das gewählte Medium sein erklärter Oberfeind war: geschenkt. Passiert im Netz andauernd, dass das Gerede von gestern nicht mehr interessiert. Mir wär’s nicht wurst, aber bitte was solls!

3. Als selbsternannt erlesen vorbildlicher Gentleman der Oberschicht wird er im Ton sehr ruppig, als eine Dame ihn daran erinnert, dass er Weiterlesen

Ostern? Nass! – Daher: Der kluge Osterer bleibt lieber drinnen.

Der Hase auch.

In der Hasimation ist er nur vordergründig draußen. Das sieht nur so aus. In Wirklichkeit ist er wie ich drinnen bei den trockenen Pixeln. Kluges Tier.

Osterhasi

Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich.

Und wer hat’s erfunne?

Die alten Kelten. Echt jetzt?

Weiterlesen

Die Katz’. Vorher – nachher.

Der KATER berichtet

 

Der Baum des Wissens ist nicht der des Lebens.

George Gordon Byron

 

Der Baum

Baum dunkel

 

Der kühne Blick

Kater Murr vor Baum

 

Die Tat

Weiterlesen

Klimawandel: O Herr, die Früchte werden groß.

Der KATER berichtet

Die dümmsten Bauern haben die größten Kiwis

Neubairischer Volksmund

 

Beweis-Pfoto:
Riesen-Kiwi 8 cm lang

Weiterlesen

Die Königin war da – letzter Besuch vor dem Winter

Der KATER berichtet

Späte Rosen im Garten lassen den Winter noch warten.

Volksmund

Erdhummel, Königin, Bombus Terrestris

Der Herbst zaubert ein goldenes Licht in den Innenhof. Man sitzt am Gartentisch, bespricht den Tagesablauf, der Milchkaffee-Spiegel zittert leicht. Schwer hängen die letzten Rosenblüten über den Kaffeetisch.

Etwas Dickes kurvt über die Köpfe und taucht ein in die dicken rosa Blüten. Sehr dick, rund, pelzig, stattliche zweieinhalb Zentimeter lang, am Hintern silbern.

Die Königin. Bombus Terrestris.

Merlin setzt an sie zu jagen, Weiterlesen

Kleine Designbüros aufgepasst: Das Weihnachtskartenungeheuer geht um, drah di net um …

Hier spricht der KATER

Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!  […]

Theodor Storm

 

Mein Frauchen hat sich ja nun freigemacht – von den angestellten Diensten in der Werbeagentur. Und ist ein kleines Designbüro geworden.

Als ausgesprochen praktisch empfindet es meine Herrin, Folgendes nie mehr machen zu müssen:

Weiterlesen

Die Königin der Nacht (eulen)

Der Mensch ist doch wie ein Nachtgänger, ersteigt die gefährlichsten Kanten im Schlafe.
Johann Wolfgang von Goethe

 

Heiße Sommernächte bringen einen um den Schlaf.
Also bleibt man lieber gleich wach.
 

Gestern um Mitternacht blühte C.s Epiphyllum. Ich also mehrmals die Treppen in den 4. Stock hoch und zurück und wieder hoch mit dem Equipment. Die erste Blüte vor zwei Tagen fotografierte ich mit abgedimmtem Blitz. Gefiel mir nicht so, wirkte wie Plastik. Die von gestern Nacht aber hey duftig mit indirektem Licht und mehr von hinten. Und mit C.s Hilfe bei den Ausleucht-Tests:

Wir prüfen die Position, wie die Beleuchtung am besten kommt.

C. hilft beim Ausleuchten. Uhrzeit 0:30.

Die Königin der Nacht - nachts um eins, Treppenhaus 4. Stock

Ort: Treppenhaus 4. Stock. Uhrzeit 0:45. Name der Schönen: Königin der Nacht, Epiphyllum. Herkunft: Montenegro

 

Nachteulen wie der Kater wissen: Es lohnt sich, wach zu bleiben.

 

« Ältere Beiträge

© 2019 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑