Freitag! Logbuch

Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

Autor: Der vortreffliche Kater Mor (Seite 1 von 3)

Voraussehbares Nirvana

NIRVANA Cover-Spoof von Pål Nordseth  CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)

 

Es gibt fast nichts Sichereres, wenn man von jemandem nichts mehr hören möchte:

Man muss in Zeiten von WhatsApp und Twitter nur darum bitten, zwei, drei Fragen per E-Mail zu beantworten.

 

E-Mail heißt nachdenken und längere schlüssige Sätze tippen.

Auf diese Mail wird man ewig warten.

 

Fort sind sie. Ins Nirvana abgetaucht.

Funktioniert erstaunlich oft. Läuft.

 

Merlin – unsere Schwarzkatz

Unser Kater Merlin war früher ein zartes, furchtsames Kätzchen.

Jetzt nimmer

Ganz im Gegenteil:

Merlin stibitzt. (Anwesend: Ritter der Tafelrunde)

 

 

Naturverständnis

Eine junge Dame fragte mich gestern erstaunt, ob wir Mauergeckos haben. Sie gruselte sich sehr.

 

 

Nun, wir haben als eingeschleppten Ausländer eine sehr hohe Kiwi-Pflanze im Garten und eine angeblich rosablühende Pflanze aus Neumexiko. Die aber strutzfaul ist und überhaupt nicht blüht.

Der Gecko stellte sich als eine der Eidechsen heraus, die seit Jahren unter dem Sandkasten-Sitz im Hinterhof leben. Sie wanderte die Hauswand hoch und kam über die offene Balkontür in ihr Zimmer. Ich hoffe, sie hat sie behutsam wieder rausgesetzt.

 

SPD? Bei der habe ich als junger Mensch schon die Reißleine gezogen.

Alles was heute diskutiert wird, gab es in den späten Siebzigern in Bayern in meinem kleinen beschaulichen Ortsverein schon:

 

–  Seeheimerei

–  engagierte Frauen mit Kaffetrinken und Basteln abspeisen.

–  auf Konferenzen außer Haus verheiratete Genossinnen angraben zwecks fröhlicher Nächte. Motto: Hab dich nicht so, deswegen bist du doch mitgekommen.

–  dafür jemanden, der die SPD aus dem schlichten Grunde mag, weil man mit den Genossen so schöne billige Reisen machen kann, als Delegierten zur Abstimmung wg. des Natodoppelbeschlusses in den Norden schicken. Ja genau, den kleinen Spesenritter. Der blind macht, was der Ortsvereinsvorsitzende sagt.

–  Mit Wahlversprechen an die Bürger der Stadt CSU-liger als die CSU sein wollen, nur um auch endlich mal einen Bürgermeister zu stellen.

–  Grüne Themen: achwas!

–  Dafür ein Brunnen von Ideen, wie man in der Innenstadt die Inhaber-Bäcker und -Metzger verjagen und statt dessen die kleine Kreisstadt mit Einkaufszentrum und Neubauten verschandeln könnte.

 

Nur eines war anders:

Den Ortvereinsvorsitzenden stellte niemand jemals in Frage. Niemals.

Der kam gleich nach dem Herrn Lehrer, dem Herrn Pfarrer, dem Herrn Bürgermeister (CSU) und dem Kolpingvorstand.

So war das bei der SPD im Bayern der Siebziger Jahre.

Da hatte sie 31,4 %. ! In Bayern. ! Das war 1978.

 

Jetzt ist die SPD bei 9,7 % (Stand Landtagswahlen 2018).  Die AfD (keine Angst, die wähl ich nicht einmal als Kompost), in Bayern ist bei 10,2 %.

Wie konnte das passieren.

Malermuschel, 0,0012 km/h schnell. Schneller als die SPD.

 

Merlin ist ein Kater und ein Rittersporn.

Und kann 1 Meter 70 hoch werden.

 

Nein, nicht unser schwarzer sau-sensibler Kater Merlin. Der ist zwar auch langhaxig und lang bis zur Schwanzspitze, aber er photosynthetisiert nicht in die Höhe.

Es geht um diesen hübschen Burschen hier.

Eine Karl-Förster-Züchtung. Von Gaissmayer

Dem ich gestern ein schönes Bettchen gemacht habe in der Pflanzschale. Neben seinem Kollegen ‘Morgenthau’ und vor den Brombeeren wird er es gut haben.

Der Kater davor auch.

Kommunika(t)ze

Der Kater erlaubt sich einen kätzischen Nachruf.

Schon seltsam, wie leicht man vergisst, dass alles, was man tut, für immer ist.
Wiglaf Droste, † 15. Mai 2019

 

Für immer ist er jetzt.  Viel zu früh mit seinen 57 Jahren.
Zahlreich die Morde an den jetzt ungegessenen Knödeln.

 

“Gegen die Artikel von Droste sind die meisten aktuellen Kommentare in gedruckter und gesprochener Form so schrecklich bieder, dass man heulen könnte.”

Recht haste, ZEIT ; – )

 

Bildergebnis für zitat wiglaf droste

 

Wieder einer weniger, den man sich doch für immer dachte.

Bombardiert mein Hirn an der Biegung des Flusses, oder so
Gruß, der Mor

 

 

Keinen Bock mehr — vor allem keinen auf Eier und Karotten

Skandal

Die Gründe
https://www.op-marburg.de/Marburg/Kein-Bock-mehr-auf-Karotten

Osterhasi

Der Osterhase hat jetzt life-life balance beantragt.

 

Gute Erholung den Hasen wünscht der Kater.

 

How To Fuck Your Artist

It is common as a business administrator to fuck the artist. Because the artist needs to be fucked. Always.

To be hanged on all blackboards in all BWL faculties. Except in the design faculties.

 

How to:

Just do not answer any more when he asks you smart questions to calculate the project correctly and to do a fine job.

Never give him enough information and never give him a transparent job description.

Always insist it can not be that difficult!

Tell him that he would do better business if he would give this guarantee to you: 100% satisfied or money back.

If the artist succeeded in writing you an offer against all odds and against all red flags given by you, you reject the signing on the basis of his usage agreement in his terms and conditions.

When the artist explains why this usage agreement is important to his work and existence, ask for one more thing in the terms and conditions to be deleted.

If, nevertheless, a contract has actually come about, then suddenly change the project right on half way through. Important!

How? Tell the artist that you want to do some creative steps for yourself within this project now.

Just ignore the artist when he tells you which creative or production stunts do not work.

But hold him responsible when these things won’t work.

Reduce his fee, because you did a lot by yourself and because things didn’t work.

Wait at least three days up to months to give feedback and pull the dead line necessarily forward.

Don not pay his bill.

Do not answer the phone from this point on.

 

Just be a smart ass. You little motherfucker.

 

 

 

Ziemlich beste Freunde

Wer sagt denn, dass man mit seiner Mieze nicht reisen kann:

Hach!

Weltfrauentag heute am 8. März – Weltmännertag: weitgehend unbekannt

Zum Weltfrauentag ist der Damen zu gedenken, die viel für die Rechte der Frauen und besonders der Arbeiterinnen erreicht haben. Alore, ich gedenke.

Werde diesen Gedenktag ernsthaft und bodenständig begehen. Mit morgendlicher führungspositioneller Konzeptarbeit, gegen Mittag mit dominanter Führungspositions-Gartenarbeit, dann mit dem Spitzenjob “Katzenklo der Kater (Geschäftsführer) reinigen” und abends als Koch-Vorstand den absoluten und führenden Bayrischen Weißkrautsalat machen den Schuhbeck nie hinkriegt. Ganz klassisch. Mir gefällts. Dem Hausherrn gefällts auch.

Gibt es auch einen für Männer?

Klar.

Der Weltmännertag ist für die Männergesundheit. Er findet im Herbst, wenn es das viele Gemüse gibt, konkret am 3. November statt. Soll laut Michail Gorbatschow (Schirmherr) das Bewusstsein der Männer für ihre Gesundheit fördern.

Da ist noch viel zu tun.

 

Bei beiden Tagen.

Die modernen Menschen werden nicht mit der Peitsche, sondern mit Terminen geschlagen.

Telly Savalas

 

 

Lieblich, ach

Wenn man im Frühlingslicht den Garten zwei Stunden lang vom hässlichen Laube befreit.

Und darunter die ersten Knospen von Tulpen und Narzissen herauslugen.

 

 

Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike

 

Was sie wirklich ausmachte

…  setzte sie sich für alle Nachbarn prominent sichtbar aufs Vordach – ziemlich schnell durfte sie wieder rein …

~~~

… von ihren Freunden den Namen Emma und nannten sie nur so. Weil sie in der damaligen Zeit schon sehr emanzipiert war und sich von nichts und niemanden beirren ließ, ihre durchdachten Ansichten beharrlich vertrat.

~~~

Sie fuhr deutlich vorsichtiger als zu früherer Zeit, als sie sich einen Django-Ledermantel leistete, mit offenem Staubmantel auf dem Motorrad ohne Helm aus der Kurve flog.

~~~

… was sie absolut nicht mochte war, wenn man versuchte sie als Single zu verkuppeln oder anderweitige „gut gemeinte“ freundliche Manipulationen.

~~~

Sie hätte gern noch ein paar eckige Runden gedreht.

 

 

 

Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

 

 

 

 

Tine ist tot.

Wenn du nur etwas gesagt hättest meine Liebe.

Wenn du nur nochmal mir gesprochen hättest meine Kleine.

Du hast dich überraschend lieb für das Buch bedankt.

Das ist das letzte was ich von dir habe.

 

 

 

Freiheit

Wer anderen die Freiheit verweigert, verdient sie nicht für sich selbst.

 

Gegen Bevormundung und gegen dieses “gut gemeint”.

Für meine Nachteule Tine!

von Andy Morffew [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]

Deutschland. Ein Wintermärchen

Die weiße Luft des malerisch eingeschneiten Gartens wehet in manche Strophe mild hinein.

Gelbjacke im fatalen Geschäfte der Jagd.

Der hier ist Spitze einer wohlorganisierten Bande von zwei pelzigen Strauchdieben, die ihr Wesen treiben, hinter jedem Busch, hinter jedem Blatt versteckt liegen und dem leisesten Pfiff ihres würdigen Hauptmanns gehorchen.

Die ganze Welt wird weiß werden!

Und viele Bücher trag ich im Kopf!
Ich darf es euch versichern,
Mein Kopf ist ein zwitscherndes Vogelnest
Von konfiszierlichen Büchern.*

*Grad mal nicht Heines Bücher, sondern Celines Reise ans Ende der Nacht.

Plan C

Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen. Blaise Pascal

 

Ich überlege mir grade: Was ist, wenn die Nobelpreis-gekrönte Therapie bei ihr nicht anschlägt. Wie geht es dann weiter mit T.?

Alle sind zuversichtlich.

 

Caravaggio. Matthäus und der Engel

http://syndrome-de-stendhal.blogspot.com/2012/11/matthaus-der-analphabet.html

 

 

 

Gruß an die Hessen-CDU zum kommenden Wahlsonntag:

 

Woann mär ebbes Unangenehmes

vor sisch hot, oafach umdrehe.

Doann hot mär’s hinner sisch.

 

 

Gruß

der Kater

 

Was müde macht

Der KATER berichtet

 

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Albert Einstein

 

Neulich schon wieder einen am Hörer, der wollte dass das Büro meiner Herrin auf die Schnelle und auf Verdacht eine Summe nennt. Zack. Ins Blaue. Kann doch nicht so schwer sein. Wieder einmal kurz vor ‘Ladenschluss’ Viertel vor Sechs abends. Weiterlesen

“Wir müssen davon ausgehen, dass sich der dramatische Insektenrückgang fortsetzt.”

Der KATER berichtet

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. (Einstein)

 

Ich mag es im Fall der Bienen überhaupt nicht, dass dieser unheimliche Menschenkenner und Einstein Recht hat. Einstein hat sich nur einmal geirrt. Bei der Quantentheorie. Wenn dieser Satz da oben stimmt, den man Einstein nachsagt, dann kanns nimmer lang dauern mit uns.

Beispiel?

Weiterlesen

Der Ton macht die Musik.

1. Nicht arbeiten müssender Edel-A-Blogger zieht um in ein neues Medium, in dem er auch wieder bezahlt wird.

2. Dass das gewählte Medium sein erklärter Oberfeind war: geschenkt. Passiert im Netz andauernd, dass das Gerede von gestern nicht mehr interessiert. Mir wär’s nicht wurst, aber bitte was solls!

3. Als selbsternannt erlesen vorbildlicher Gentleman der Oberschicht wird er im Ton sehr ruppig, als eine Dame ihn daran erinnert, dass er Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2019 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑