Bewirtschaftet von Vroni und Wolf

11.06.2007 Laut nachgedacht

Im Moment überlege ich mir, ob es nicht eine schöne und spannende Idee ist, die aktuelle Entwicklung des Logos eines Kunden zusammen mit dem Kunden auf dem Blog zeitnah zu begleiten. Angefangen mit dem Ausgangspunkt, dem alten Logo, dann über die Message, die das relaunchte Logo verkörpern soll bis hin zu den verschiedenen Design-Entwürfen, den Diskussionen darüber und der letztendgültigen Auswahl des Kunden. Und warum sie so gefallen ist und nicht anders. Das wäre doch mal ein guter Sinn eines Blogs: zu zeigen, wie man arbeitet. Und dass Design ein Prozess ist, in dem Designer und Auftraggeber mitwirken. Und nicht ist wie Brötchenkauf.

Sprechen rechtliche Gründe dagegen oder ist das null Problemo…

 

[Edit: ICH DARF!  Premiere: Auf diesem Blog ensteht eine Life-Logentwicklung. Ab morgen wieder reinschauen, da kommt der erste Artikel dazu

Wegen der ungünstigen Angewohneit von Blogsoftware, absteigend zu archivieren (das Neueste zuerst), habe ich beschlossen, nach Projektende hier eine chronologische Anordnung (das Älteste zuerst) zu erzwingen, damit man zeitnah und im echten nach-unten-Ablauf verfolgen kann wie ein Logo entsteht.]

 

Hier gehts zu Teil I “Der Relaunch des alten Logos war notwendig”

Hier gehts zu Teil II “Wie kommuniziert man ein Unternehmensprofil in einem Logo”

3 Kommentare

  1. Karlheinz Mosblech

    Ich kenn aus Werkverträgen den Passus “Stillschweigen gegenüber Dritten” in Sachen aller Dinge, die ich im Rahmen eines Auftrags über den Auftraggeber erfahre. Ohne schriftliche Zustimmung des Auftraggebers würde ich das nicht machen.
    Ansonsten: Fände ich interessant. (Allerdings neige ich als literarischer Übersetzer dazu, alles, wovon ich keine Ahnung habe, interessant zu finden.)

  2. Vroni

    Danke für deinen Tipp. Mittlerweile hab ich auch beim Kunden nachgefragt: ich darf. Super!
    Jetzt überlege ich nur noch, wie ich das chronologisch sauber auf die Reihe kriege, das ist bei einer vertikal-rückwärtsigen Blogstruktur nicht soooo einfach.:-(
    Auf alle Fälle muss erst mal eine neue Rubrik her: Los Logos, oder so.

  3. Wolf

    Au ja, au ja. Und wenn du durch bist, bau ich eine Serie “Der Weg zur perfekten Sestine” und als Steigerung noch eine “Wie ich es einmal schaffte, gegen die Rechtschreibprüfung von Word anzuargumentieren”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Freitag! Logbuch

Theme von Anders NorénHoch ↑